Lebensmittel

Lebensmittel sind Mittel zum Leben

Lebensmittel sind Stoffe oder Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand vom Menschen gegessen bzw. getrunken werden können und keine Heilmittel sind. Dazu zählen auch alle Stoffe, einschliesslich Wasser, die dem Lebensmittel bei seiner Herstellung oder Be- bzw. Verarbeitung absichtlich zugesetzt werden. Lebensmittel dürfen die Gesundheit der Konsumentinnen und Konsumenten nicht gefährden und dürfen diese nicht täuschen.

Zur Sicherstellung der Lebensmittelsicherheit, des hygienischen Umgangs mit Lebensmitteln und zum Schutz der Konsumentinnen und Konsumenten vor Täuschung, erlässt der Bund Vorschriften. Diese sind von den Lebensmittelbetrieben anzuwenden. Die Umsetzung dieser Grundsätze wird innerhalb der Schweiz durch die Lebensmittelkontrollorgane der Kantone stichprobenweise kontrolliert.

In der linken Spalte unten finden Sie zu praktisch allen Bereichen weiterführende Informationen in Form von Merkblättern, Formularen, Rechtserlassen, etc.